Archiv der Kategorie: Gesellschaft

Corona oder: welche Katastrophe hätten Sie denn gerne?

Über die Corona-Epidemie oder Pandemie, wie sie auch genannt wird, kursieren die verschiedensten Versionen. Egal welche nun zutrifft, die Auswirkungen auf unser Leben sind inzwischen extremer als in Kriegszeiten. Ein Weg, der im Rahmen des Klimawandels im Verlaufe von 10 Jahren beschritten werden könnte, wird von der Corona-Krise in weniger als einer Woche geschafft. Das Problem: im Verlauf von 10 Jahren kann man vieles noch korrigieren, was nicht passt, in einer Tageshektik erfolgte Entscheidungen lassen sich nicht mehr rückgängig machen. Ein Grund für jeden, sich nicht nur vorschreiben zu lassen, was er für richtig zu halten hat, sondern (für sich) selbst eine solide Bewertung vorzunehmen. Das führt zunächst in das mediale Gewimmel.

Corona oder: welche Katastrophe hätten Sie denn gerne? weiterlesen

Frühwarnzeichen beachten!

Tiefkühlfächer in den Haushalten sind von der Aufnahmekapazität beschränkt und meist gut gefüllt. Hamsterkäufe sind daher in dieser Produktklasse nur sehr begrenzt möglich. Achtet deshalb in der nächsten Zeit darauf, wie sich der Füllstand in den Supermärkten entwickelt. Sollten zunehmend mehr Tiefkühlfächer leer bleiben, deutet das darauf hin, dass die Lieferketten – im Gegensatz zum Geschwafel der Politiker – zusammenbrechen.

La Pizza Corona

Gestern ging es um fehlende Angaben in Statistiken. Vielleicht meint der eine oder andere, das sei Unfug, die Daten genügen. Nun, als Naturwissenschaftler ist man gewohnt, die Daten komplett vorliegen zu haben, um eine Bewertung vornehmen zu können. Fehlende Daten können das Gesamtbild verfälschen, oder, wie es so schön heißt, „EIN EINZIGER BUCHSTABENDREHER KANN EINEN GANZEN SATZ URINIEREN“.

La Pizza Corona weiterlesen

Corona und die Unmöglichkeit, Strichlisten zu führen

Gestern hab es einen Artikel, in dem Dr. Wolfgang Wodarg zu Wort kam, nach dessen Ansicht die derzeitigen Maßnahmen völlig überzogen sind. Natürlich melden sich auch andere zu Wort, die eine andere Ansicht vertreten. Teilweise sind dies ebenfalls Leute vom Fach, teilweise allerdings auch Berufspolitiker und Leute wie Stefan Rahmstorf vom PIK. Ähnlich wie ein Jurastudium scheint ein Studium der Klimafantasie jemanden zu einem Fachmann in allem zu machen.

Corona und die Unmöglichkeit, Strichlisten zu führen weiterlesen

Nächste Haltestelle: Bürgerkrieg

Große Leute, worin auch immer die Größe bestehen mag, finden in der Folgezeit immer wieder ihre Immitatoren, auch wenn diese nicht selten ziemlich lächerlich rüberkommen. Beispielsweise Elvis, dessen Immitatoren es immerhin erfolgreich hinbekommen, seine späte Verfettung im Glitzerhemd nachzuahmen, oder Albert Einstein, für den eine Reihe von Immitatoren im PIK bereitstehen, allerdings mit inversem IQ, oder Adolf Hitler, immitiert von Recep Tayyip Erdogan, wenn auch allerdings mit leichten Fehlern in der Bartgestaltung.

Nächste Haltestelle: Bürgerkrieg weiterlesen