Archiv der Kategorie: Recht

Staatsstreich

Die Aufgabe des Journalismus in Gesellschaften wie unserer besteht primär in einer sachlichen, korrekten und ausgewogenen Information der Bürger, damit diese ihr Leben und politisches Verhalten danach ausrichten können und Missbrauch durch die Politik unterbleibt. Nachfolgend können von den Informationen abgesetzte Analysen (Kommentare) diese Funktion unterstützen. Wir wissen, dass dies in der BRD schon lange nicht mehr gilt.

Staatsstreich weiterlesen

Das Messer

Die Messerstechereien ebben nicht ab. In der Qualitätspresse ist fast nichts zu finden, und wenn doch, muss man den Bericht lesen wie ein Arbeitszeugnis. Keine Angabe zum Täter bedeutet Asylant, Täter mit deutschem Pass südländischer Neubürger, deutschstämmig tatsächlich mal einen mit einem Vornamen wir Michael, und dazwischen gibt es noch ein paar Formulierungen, bei denen man raten kann.

Das Messer weiterlesen

Was soll man denn nun sagen?

Im Gegensatz zu Arabern, bei denen der blödeste Hund noch ehrerbietig behandelt werden muss, weil er aus einer Familie stammt, die viele Messer, Knüppel und Pistolen aufzubieten und alleine deshalb die Ehre gepachtet hat, muss(te) man sich in unserer Gesellschaft Ehre durch persönliche Leistungen verdienen. „Dem Herrn X gebührt Ehre, sein Bruder ist ein blöder Hund!“ – versucht das mal einem Araber klar zu machen.

Was soll man denn nun sagen? weiterlesen