Wenn man wissen will,

welchen Grad der mentalen Schädigung Juristen aufweisen, muss man nur die Bedienungsanleitung für ein Plug’n Play-Gerät simpelster Bauart aufschlagen: die enthält im Durchschnitt 35 Seiten, von denen ca. 1 Seite (mit viel Füllraum) auf die Bedienungsschritte entfällt, während die restlichen 34 Hinweise zum Auspacken, Wegwerfen und viele gute Ratschläge, was man mit dem Gerät nicht machen sollte, enthalten. 99% davon ist aus rechtlichen Gründen aufgeführt, weil ansonsten Abmahnungen und Schadensersatzforderungen drohen, während man wiederum bei 99% von diesen Hinweisen feststellen muss, dass derjenige, der das nicht weiß, mit absoluter Sicherheit auch nicht lesen kann und entweder irgendwo im australischen Outback noch Faustkeile aus Feuersteinen schlägt oder in irgendeiner psychiatrischen Landesklinik den Boden vollsabbert und mithin schlechterdings gar nicht erst in die Situation gerät, sich diesen Mist mit der überflüssigen Bedieungsanleitung kaufen zu wollen. Und dafür werden ganze Wälder in Papierbrei verwandelt.

Wenn man sich die Schäden anschaut, die ein Erdbeben der Stärke 8 im allgemeinen verursacht, dann muss der Dachschaden, den Juristen aufweisen, offenbar durch ein Erdbeben in einer Stärke, die nur durch den direkten Aufprall des Mondes auf die Erde erzeugt werden kann, entstanden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.