Unterschiedliche Wahlprogramme

Irgendwo wird wieder mal gewählt, z.Z. in Liberia. Wie üblich 2 Spitzenkandidaten.

Frage: „Haben die Kandidaten unterschiedliche politische Vorstellungen?“

Antwort: „blah blah … blablabla … blablablablup!“

Korrekte Antwort: „Nein, nun unterschiedliche Bankkonten.

Das kann man übrigens auch hier beobachten. Bei den Verhandlungen zwischen CDU/CSU und SPD hat sich die CDU während der Weihnachtstage vollständig hinter die Interessen ihres Bankkontos (=Machterhalt) gestellt. Es zeichnet sich nämlich ein „Kompromiss“ in Sachen Familiennachzug ab, der darin besteht, dass die Familien von so genannten Flüchtlingen (meist Leute, bei denen aus irgendwelchen fadenscheinigen Gründen die Abschiebung nicht ausgeführt wird) nachziehen dürfen. Dazu braucht man nur einen humanitären Grund zu finden, der darin bestehen dürfte, dass sich der Flüchtling einsam fühlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.