Die BRD und die Migration

Die BRD ist in der Migrationsfalle gefangen. Voll ausgebildete und hoch qualifizierte Facharbeiter, Ingenieure und Mediziner verlassen in Scharen das Land, was aber durch die Einwanderung voll ausgebildeter und hoch qualifizierter Analphabeten, Sozialhilfeempfänger und Arbeitsunfähiger mehr als ausgeglichen wird.

Das hat inzwischen zu der grotesken Situation geführt, dass für Deutschland und Polen eine Win-win-Situation entsteht, wenn der größte polnische Depp in die BRD übersiedelt: in beiden Ländern steigt der mittlere Intelligenzquotient.

Nun mag man das als unerheblich empfinden, die neueste Auswanderung geht jedoch ans Eingemachte. Die offizielle Zahlenreihe zweistelliger Zahlen kleiner Zwanzig ist seit dem 11.5.2019 nämlich:

10, 11, 12, 13, 14, 16, 17, 18, 19

Bremer Abiturienten werden Schwierigkeiten haben, den Fehler zu finden, deshalb: Zählen Sie die Anzahl der Zahlen nach. Benutzen Sie die Finger BEIDER Hände. UND NEIN, SIE HABEN NICHT 11 FINGER!

Bairische Hochbegabte und Leute der Altersklasse 55+ werden bereits bemerkt haben: die 15 fehlt! Die Zahl hat mit Wirkung zum 11.5.2019 0:00 Uhr ihren deutschen Pass zurück gegeben und ist nach Neuseeland ausgewandert. Nach eigenen Angaben hatte sie vom zahlenfeindlichen Klima in Deutschland endgültig die Nase voll und will sich lieber anderswo eine neue Existenz aufbauen. Sobald das gelungen ist, will sie im Rahmen der Familienzusammenführung die ihr angetraute 27 sowie die beiden Kinder 42 und 89 nachkommen lassen.

Es sei darauf hingewiesen, dass auch ohne den Familiennachzug die Probleme schon enorm sind. So lässt sich beispielsweise die Zahl 30 nicht mehr durch 2 dividieren, die Zahl 45 nicht mehr durch 3 und auch die Aufgabe 12+3 hat keine Lösung mehr. Ein Sprecher der Bundesregierung ließ verlauten, dass man neben intensiven Verhandlungen mit afrikanischen Ländern zur schnellstmöglichen Heranführung weiterer Sozialhilfeempfänger kurzfristig die Zahl 3000 die Rolle der 15 übernehmen soll:

10, 11, 12, 13, 14, 3000, 16, 17, 18, 19

Für Bremer Abiturienten: Zählen Sie nach, ob diese Lösung theoretisch hinkommt. Benutzen Sie die Finger beider Hände.

Fachleute des „Bundesverbandes arbeitsloser Philosophen“ (BAP) weisen darauf hin, dass bei dieser Lösung Mehrdeutigkeiten entstehen können:

3000 + 3000 = 30 oder 3015 oder 6000

Sie schlagen eine Zahl vor, die in der Praxis i.d.R. nicht auftritt:

10, 11, 12, 13, 14, 23884744381703, 16, 17, 18, 19

Vertreter des Finanzministerium bevorzugen ebenfalls diese Lösung, weil dieser Schuldenstand der BRD in Kürze erreicht wird und die Schulden so einfach durch eine 1 € – Anleihe zurück gesetzt werden können

23884744381703 + 1 = 16

So oder so, das Leben bleibt spannend!

Ein Gedanke zu „Die BRD und die Migration

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.