Taschengelderhöhung

Gute Nachricht für Migranten und solche, die es werden wollen: Arbeitsminister Sieg Hubertus Heil will das Taschengeld für Migranten auf 150€/Monat erhöhen.

150€ bzw. 97€ für Kinder – da wette ich mal, dass die Kids der meisten arbeitenden Leute nicht so viel bekommen und auch die Eltern keine 150€ zum freien verbraten für sich haben. Bei einer Familie mit 2 Kindern macht das 480€ netto – Geld, das der arbeitende Teil der Bevölkerung nicht bekommt/hat.

Wohlgemerkt, liebe Asylerschleicher, das Geld kommt oben auf Miete in neu erbauten Luxuswohnungen nebst Nebenkosten und Einrichtung mit Fernseher und allem drum und dran (natürlich ohne GEZ), kostenlose Krankenbehandlung, kostenlose Rechtsanwälte und Dolmetscher und die Sozialhilfe oben drauf! Und wenn das noch kein Grund ist, irgendwie hier hin zu kommen und auf ewig im Schlaraffenland zu leben (der Weg ist anstrengend, und das Todesrisiko liegt bei ca. 1,5%, also besser als S-Bahn-Surfen), hier noch ein paar Bonbons:

  • Wenn ihr Einkaufen geht und kein Geld mehr habt, kommt einer vom Sozialamt und zahlt den Inhalt eures übervollen Wagens (zumindest im Münsterland in NRW).
  • Wenn ihr in den Zoo wollt – das zahlt das Sozialamt. Taschengeld nicht nötig.
  • Desgleichen, wenn ihr ins Schwimmbad wollt,
  • oder wenn ihr ins Kino wollt
  • oder mit dem Bus fahren
  • oder mal ein Zirkus oder so was in der Stadt ist
  • oder ihr Urlaub in dem Land machen wollt, in dem ihr so verfolgt werdet, dass ihr hier hin „fliehen“ musstet.

Immer erst am Sozialamt nachfragen! Natürlich ohne Deutschkenntnisse.

Früher führte man Krieg, um Sklaven zu fangen und für sich arbeiten zu lassen. Heute „flieht“ man in Länder, deren Bevölkerung sich freiwillig versklavt. Grün-rote Politik macht es möglich! Wählt (bloß nicht) Grün oder Rot!

4 Gedanken zu „Taschengelderhöhung

  1. Wieder ein treffender Artikel. Nur wird sich am Wahlverhalten in diesem bekloppten Land nichts ändern. Die Mehrheit der Parteien hat sich auf einen Links-Grünen Kurs eingestellt und das Volk mit ihren kruden Thesen in eine, für mich unerklärliche Starre gebracht. Hinzu kommt die rapide ansteigende Verblödung durch die Einheitspresse, die laut Beifall klatscht, wenn der einfältige Steinmeier vor einer schwedischen Göre in die Knie sinkt und die dösigen Schüler auffordert, weiterhin nicht erlaubten Schulstreik durchzuziehen.
    Deutschlands Zerfall ist nicht mehr aufzuhalten.
    Auch Du, lieber Gilbert, solltest über`s Auswandern nachdenken…

      1. Deine Regierung wird dahinterkommen, wenn es wahrscheinlich zu spät ist, wenn der 1. muslimische Bundeskanzler gewählt und die Scharia auch in Deutschland eingeführt wurde.

  2. Da kannst du noch so viel darauf hinweisen nicht Grün oder Rot zu wählen, die Menschen machen es. Und wenn nicht bewusst, dann unbewusst. Wer Schwarz wählt, wählte immer gleichzeitig Rot und wer heute Schwarz wählt, wählt automatisch Grün. Rot oder Grün ist immer mit dabei. Die nächste Bundesregierung, bestehend aus Schwarz/Grün, wird die Derzeitige nochmals in allem Unangenehmen und Teuren toppen, davon bin ich felsenfest überzeugt.

    Außerdem ist das Taschengeld von 480 Euro für eine 4köpfige Familie nur die Vorstufe zum Hartz-4. Einmal in Deutschland verlässt das Land keiner mehr und erreicht somit zwangsläufig das Hartz-4 System. Im Hartz-4 angekommen erhält die 4köpfige Familie, einschl. Wohn- und Zusatzkosten, monatlich ca. 3.000 Euro. Die Sozial- und Gesundheitsleistungen bleiben zusätzlich kostenlos nutzbar. Aber auch hier will die SPD weiter aufstocken, indem das Kindergeld im Rahmen der Kindergrundsicherung stark erhöht werden soll. Das Sozialschlaraffenparadies für arabische- und afrikanische Großfamilien wird immer weiter ausgebaut und Schwarz/Grün wird da weitermachen, wo Schwarz/Rot aufhörten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.