Die GRÜNEN – gefährlicher als die NSDAP?

Nach aktuellen Umfragen könnte sich bei Neuwahlen zum Bundestag eine Mehrheit von CDU und Grünen ergeben. Kein Wunder, dass die möglichen Nachfolger Merkels schon mal auf Einschleimen eingestellt haben, denn sonst käme nur noch Ampel in Frage, was sich die SPD mit absoluter Sicherheit verkneifen wird. Für den Machterhalt ist jedes Mittel Recht, und wenn man mit dem Mörder seiner Großmutter paktieren muss.

Dieser Trend zu den Grünen ist bedenklich und auch unverständlich, denn die Vorhaben der Grünen machen sie gefährlicher als seinerzeit die NSDAP. Die hatte sich nämlich das Gegenteil der Vernichtung Deutschlands auf die Fahnen geschrieben, und der Krieg war wohl eher ungewollt und mehr eine Wiederholung der Fehler vor dem 1. Weltkrieg von allen Parteien, nicht nur Deutschlands. Aber Politiker waren ja noch nie in irgendeiner Form lernfähig.

Das grüne Programm ist aber klar und deutlich auf die Vernichtung der Lebensgrundlage der deutschen Gesellschaft ausgelegt. Das Programm der nationalen Grünen ist bekannt: mehr oder weniger sofortige Stilllegung aller Kohlekraftwerke, Durchsetzung von Fahrverboten wo immer es geht, vorauseilende Erfüllung des UN-Migrationspaktes, eine nicht näher spezifizierte Liste von Einschränkungen und Steuern für den Klimaschutz, …

Noch weiter gehen die Vorstellungen auf EU-Ebene durch die Spitzenkandidatin Ska Keller, die man nicht nur als Linksaußen, sondern eher als Linksdraußen verorten kann. Eine Edelkommunistin, die selbst die selbsterklärte Leninistin/Stalinistin Sahra Wagenknecht vergleichsweise als AfD-Mitglied aussehen lässt. Würde sie auf Bundesebene auftreten, müsste man sich keine Sorgen machen, ist doch schon CSU-Mann Weber, der EU-Kommissionspräsident werden will, fast ein Rechtsextremer. Sie tritt aber für das EU-Parlament an, mit Themen wie „Verbot von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotot bis 2030“, „Plastiksteuer“, noch mehr Klimaschutz, noch mehr Regulierung.

Solche Leute wollen dem Bürger bis zum Klogang ihre Ideologie gewaltsam aufzwingen – und werden derzeit anscheinend gewählt. Leute, überlegt euch, wen ihr da wählen wollt!! Gut möglich, dass es nach einer solchen Wahl nichts mehr zu regulieren gibt. Der Programmpunkt „Verbot von Verbrennungsmotoren“ genügt bereits dazu. Wer würde schon ein Auto kaufen, das in einem Land gebaut wird, in dem man damit nicht fahren darf?

Ein Gedanke zu „Die GRÜNEN – gefährlicher als die NSDAP?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.