Was passiert, wenn man vergisst, „HIER“ zu schreien,

wenn das Gehirn verteilt wird, zeigt derzeit die deutsche Gesellschaft überdeutlich. Martin-EU-Schulz, ohne Schulabschluss, stolz darauf und auch tatsächlich so ungebildet, dass er gar nicht erkannt hat, dass er die Kreuzchen im EU-Parlament für die Tagegelder an der falschen Stelle gemacht hat und dem hinterher auch die zusätzlichen 100.000 €/Jahr auf seinem Konto nicht aufgefallen sind, der auch nie für deutsche Interessen eingetreten ist, sondern mehr für das Gegenteil, der bislang keinerlei Plan und keinerlei Visionen für eine Kanzlerschaft hat, sondern die Parolen August Bebels nachplappert, sorgt angeblich für ein so unglaubliches Hoch der Wählerschaft für die SPD, dass sie im Herbst alleine wohl soviele Stimmen bekommt wie CDU und AfD zusammen. Tausende neue Mitglieder will die SPD bekommen haben, seit er Kanzlerkandidat ist.

„Schulz ist ein Mann aus dem Volk“ heißt es als Begründung, was einiges darüber aussagt, wie blöd das Volk sein muss, wenn es Schulz als Grund für eine SPD-Stimme angibt. Ob die neuen Genossen nun mitGlied oder ohne sind mal dahin gestellt, ohne Hirn sind sie allemal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.