Volksverräter

Eigentlich ist es erstaunlich, dass der nicht mehr richtig funktionierende Laden Bundesrepublik Deutschland trotz allem immer noch so gut funktioniert. Schauen wir uns einige der Sabotagen an, die am Volk verübt wurden.

Rente

Mit Gründung der Bundesrepublik wurde ein Rentenanlagemodell eingeführt, d.h. die Rentenbeiträge wurden angelegt und aus dem Angesparten und Erwirtschafteten sollten die Renten später bezahlt werden. Das Modell ist weitgehend krisensicher, auch wenn uns in der Folge der so genannten Finanzkrise 2008 immer etwas anderes vorgelogen wird: die Einzahler stehen immer in einem festen Verhältnis zu den Beziehern, und ein Schwanken der Bevölkerung ist unerheblich.

Das Modell wurde in den 1960er Jahren kassiert, um die Wiederbewaffnung Deutschlands umsetzen zu können. Verantwortlich: Kanzler Konrad Adenauer. Die Gelder wurden gewissermaßne enteignet und das Modell durch das bekannte Generationenmodell ersetzt, das heute durch geringere Geburtenraten und zu versorgende Ausländer nicht mehr funktioniert.

Wir sind sogar doppelt durch diesen Vorgang geschädigt: weil nichts angespart wurde, konnte auch in nichts investiert werden. Länder mit anderen Modellen können das schon. So gehört ein Großteil des Mietwohnraums in den Großstädten US-amerikanischen, kanadischen und australischen Pensionsfonds. Die sich doof und dusselig zahlenden deutschen Mieter finanzieren damit auch noch die Renten der US-Amerikaner, Kanadier und Australier, an die die Gewinne ausgezahlt werden.

Kalkar SNR-300

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/ef/Koeltoren_als_klimwand_in_Wunderland_Kalkar.jpg/1024px-Koeltoren_als_klimwand_in_Wunderland_Kalkar.jpg

Lizenzfreies Bild, wikipedia

Der mit Baukosten von ca. 10 Mrd DM wohl teuerste Vergnügungspark der Welt. Geplant als schneller Brüter, in den Sand gesetzt durch den Landsvater und späteren Bundespräsidenten Johannes Rau.

Zum Vergleich: die Franzosen haben den Super-Phenix für 5 Mrd. FF fertig gestellt und in der Zeit von 1976 – 1998 erfolgreich betrieben.

Elbphilharmonie

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/bb/Elbphilharmonie%2C_Hamburg.jpg/1024px-Elbphilharmonie%2C_Hamburg.jpg

Lizenz: CC BY-SA 4.0

Kostenpunkt ca. 1 Mrd. € (nach 200 Mio € Kostenvoranschlag. Verantwortlich Olaf Scholz, der dafür und für das G20-Desaster heute Bundesfinanzminister geworden ist.

Stuttgart 21

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/1a/S21_2018-01i.jpg/1024px-S21_2018-01i.jpg

Lizenz: CC BY-SA 4.0

Neubau eines Bahnhofs, geplant für 2,2 Mrd €, bei Baubeginn schon 4 Mrd. €, Stand heute 8,2 Mrd €, verantwortlich verschiedene BaWü-Landesregierungen. Bereits heute ist klar: der Bahnhof ist eine komplette Fehlplanung, da er kleiner ist als der alte, wodurch Anschlusszüge bei Verspätungen nicht mehr im Bahnhof warten können. Der Tunnelbau wird trotz der Erkenntnis, dass es zu weiteren und dauerhaften Kostenerhöhungen kommt, weiterbetrieben.

Flughafen BER

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9c/Baustelle_Flughafen_Berlin_Brandenburg_2010.jpg/1024px-Baustelle_Flughafen_Berlin_Brandenburg_2010.jpg

Lizenz: CC BY-SA 4.0

Kosten bei Planung ca. 770 Mio €, bei Baubeginn ca. 2,1 Mrd. €. Am geplanten Eröffnungstermin 2012 waren 4,2 Mrd € verbaut, bis heute ca. 7 Mrd. €. Der Flughafen ist bislang für den Passagierverkehr nicht nutzbar. Ob das was wird, steht in den Sternen. Frachtverkehr kann aber teilweise abgewickelt werden.

Verantwortlich: Schwulengeneral und Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit, der es immerhin fertig gebracht hat, eine 2013 in New York zum Gedenken an die Luftbrücke abgehaltene Parade und Feierlichkeiten zu schwänzen, um eine Regenbogenveranstaltung zu eröffnen.

 

Die Liste wäre fortsetzbar. Allen Projekten gemeinsam ist, dass die verantwortlichen Politiker vorsätzlich und ohne Rücksicht auf das Volk diese Kosten verursacht haben, um sich oder anderen Vorteile zu verschaffen. Kleines Beispiel 1: beim BER lagen ca. 50 Änderungswünsche vor, bevor das Architektenteam die Notbremse zog und mit dem Politikern einen spätesten Termin für abschließend Wünsche vereinbarte. Nach Verstreichen dieses Termins legten die Politiker mehr als 500 weitere Änderungswünsche vor, die wesentlich zur Katastrophe führten. Kleines Beispiel 2: beim Bau von Kalkar wurden Berechnungen der Physiker ministeriell wiederholt “korrigiert”, um weitere Aufträge vergeben zu können.

Im Internet lassen sich unschwer Bilder aus den letzten Kriegstagen des 2. WK finden, auf denen Leute am nächsten Laternenpfahl erhängt wurden und ein Schild um den Hals bekamen, auf dem beispielsweise

“Ich Volksverräter habe dem Deutschen Volk ein Brot gestohlen”

zu lesen war. Ich spare mir solch ein Bild aus gutem Grund, und die Umstände, unter denen in den letzten Kriegstagen Leute gehängt wurden, sind wohl mit Fug und Recht als Mord und nicht als irgendeine Form von Recht zu bezeichnen. Die Verantwortungslosigkeit und der Vorsatz, mit dem Politiker das Volksvermögen verschleudern, lassen aber schon Gedanken aufkommen, ob mit diesen Leuten nicht ähnlich umgegangen werden sollte wie mit den Nazigrößen, die am Galgen endeten, wenn auch vielleicht etwas professioneller als damals.

Loading Likes...

Ein Gedanke zu „Volksverräter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.