42

Die SPD tritt mit Justizministerin Barley als Spitzenkandidatin zur Wahl des so genannten Europa-Parlamentes an.

Man kann sich nun fragen, wieso eine amtierende Ministerin sich in ein entlegenes Parlament wählen lassen will. Ist es, weil

(1) sich dort mit noch weniger Arbeit noch mehr Geld noch unauffäliger abgeschöpft und der Bürger noch effizienter betrogen werden kann, oder

(2) die SPD und mit ihr eingeschlossen die Merkel-Regierung so am Ende ist, dass das die letzte Chance ist, überhaupt noch eine Rolle in der Politik zu spielen?

Ich schätze mal BEIDES. Schon die Korrumpierbarkeitsmöglichkeiten in der EU sind ein Anreiz. Egal – schön, dass du bald weg bist, Katie.

An der Stelle sei noch auf die entscheidenden Fehler in der SPD-Wahlkampagne hingewiesen (siehe Screenshot). Wie allgemein bekannt, ist die Antwort nicht „Europa“, sondern „42“. Ein wenig Allgemeinbildung sollte man doch selbst bei der SPD erwarten, zumal ja wie im Original auch hier die Frage nicht vorgelegt wurde.

Ein Gedanke zu „42

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.