Minderheitenschutz

Ich habe beschlossen, mich aktiv für den Minderheitenschutz einzusetzen, und zwar ganz gezielt für die 99,5% der Bevölkerung umfassende Minderheit, die man noch als „normal“ bezeichnen kann.

Beispielsweise werde ich mir durch irgendwelche Volltrottel – in Neudeutsch vermutlich umschrieben durch „Person ohne Gehirn und Verstand“ – weder vorschreiben lassen, welche Vokabeln noch zulässig sind, noch mich anders als mit meinem biologischen Geschlecht zu bezeichnen.

Auch werde ich darauf bestehen, im Verhältnis zu meinen Kindern als Vater und nicht als Elternteil 1/2 angesprochen zu werden. Für vielleicht 0,1% Kinder aus irgendwelchen Homo-Ehen sollen sich 99,9% aller normalen Eltern diskrimieren lassen? Und womöglich noch streiten, wer den Elternteil 1 und wer Elternteil 2 spielen darf? Und warum? Um „familiäre Diversität“ widerzuspiegeln? In dieser Form wohl eher „staatliche Perversität“ irgendwelcher anscheinend nicht nur intellektuell zu kurz gekommener feministischer Spinnerinnen!

Ich werde es mir auch nicht verbieten lassen, naturwissenschaftlich einwandfrei nachgewiesene Tatsachen auszusprechen. Wenn ein Rektor einer schwedischen Universität meint, wissenschaftliche Aussagen aufgrund einer schwachsinnigen feministischen Ideologie hinsichtlich einer Zensur untersuchen lassen zu müssen, dann ist er in meinen Augen kein Wissenschaftler sondern ein faschistisches Arschloch. Das einmal hier ausgesprochen werde ich es mir für den Rest meines Lebens allerdings verkneifen müssen, Schweden zu besuchen.

Um es mal klar zu sagen: mir ist es völlig egal, ob jemand meint, ein Huhn ficken zu müssen, vorausgesetzt, er macht das zu Hause und belästigt nicht jeden damit und das Huhn ist damit einverstanden. Als Angehöriger der Minderheit von 99% der Bevölkerung habe ich aber wohl ein Recht darauf, nicht dauern mit Sachen belästigt zu werden, die ich einfach ekelhaft finde. Wir, die 99%-ige Minderheit, sind inzwischen so tolerant, euch in Ruhe zu lassen und nicht zu diskriminieren. Macht das gefälligst auch so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.