Raumfahrt

Wie vermeldet wurde, startet mal wieder eine neue Mission in der Weltraumstation mit deutscher Beteiligung. Alles Gute hat dem Astronauten der zuständige Minister Peter Altmeier gewünscht. Ich habe mal so überlegt, was wäre, wenn Altmeier selbst eine Mission fliegen würde, und bin auf mehrere Schlussfolgerungen gekommen:

  1. Müsste man mindestens die Titan V-Rakete reaktivieren, um ihn überhaupt in die Umlaufbahn zu bekommen.
  2. Könnte jeder direkt durch direkten Sichtkontakt verifizieren, dass die Mission mit deutscher Beteiligung abläuft.
  3. Würde der Wiedereintritt in die Erdathmosphäre wohl schwerwiegende Folgen haben, wie eine aktuelle Simulation beweist:

Bildergebnis für meteoritenkrater arizona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.