Vorschlag für eine Grundgesetzänderung

Wie die westlichen politischen Führer festgestellt haben, ist Vladimir Putin nicht nur die ungünstigen Wahlergebnisse der letzten Jahre und den Anschlag auf den britischen Exspion Skripal verantwortlich, sondern auchfür den Ausbruch einer Gelbfieberepidemie un Westafrika, die Wasserknappheit in Ägypten und die zunehmene Homosexualität in Südafrika verantwortlich.

Um das verantwortliche Handeln der Bundesregierung zu stärken, schlage ich folgende Grundgesetzänderung vor:

Art. 62 – 69 (Bundesregierung) entfallen und werden ersetzt durch

Art. 62
  • Das deutsche Volk wählt in freier und geheimer Wahl eine Kindergartengruppe als Regierung.
  • Jeder Kindergarten mit deutschen und primär deutschsprachigen Kindern darf sich bewerben.
Art. 63
  • Die Kindergartengruppe regiert Deutschland jeweils bis zur Einschulung.
  • Die Kinder regieren, die Aufgaben und Rechte der Aufsichtspersonen beschränken sich auf die Aufgaben nicht regierender Kindergartengruppen.
Art. 64
  • Kinderkanzler wird, wer in einem Kombinationswettbewerb aus Plastikspielzeugweitwurf und Schokoladenschnellessen gewinnt.
  • Die Ministerposten orientieren sich an den bevorzugsten Spielzeugen (Panzer=Verteidigungminister, Bagger= Bauminister, Puppe=Familienminister, usw)

 

Wir sollten es versuchen, auch wenn die Chancen, dass man durch diese Änderung überhaupt einen Unterschied zu heute bemerkt, äußerst gering sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.