Die Ähnlichkeiten zwischen der Türkei

und Nazideutschland sind kaum noch zu übersehen, selbst wenn man wegschaut. Ein misslungener Röhmputsch, ein systematisches Ausschalten aller politischer Opposition, beherzte Maßnahmen zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums, Gleichschaltung der Presse … so viel kann man als guter Deutscher gar nicht nicht mitbekommen haben, um die Parallelen zu übersehen. Vielleicht variiert die Reihenfolge der Maßnahmen etwas (und vielleicht ist das ja auch schon zu viel für ein Journalisten- oder Politikergehirn, um den Gleichlauf zu bemerken). Selbst die Brachialrhetorik von Edogan im eigenen Land und gegen den Rest der Welt ist die gleiche wie bei den Nazis, aber eben in Türkisch und nicht in Deutsch.

Trotzdem lässt man ihn machen, geht sogar noch bereitwillig auf alles ein und entschuldigt sich. Ob es da noch weitere Parallelen gibt, die hier mitspielen? Hitler wollte die Juden loswerden, und keiner wollte sie haben – Erdogan hat Flüchtlinge und Kurden …

Loading Likes...

Ein Gedanke zu „Die Ähnlichkeiten zwischen der Türkei

  1. Es gibt schon ein paar entscheidende Unterschiede zwischen Erdogan und Hitler:

    1. Hitlers Generäle saßen NICHT im französischen oder englischen Generalsstab wie Erdogans in der NATO

    2. Die ausländischen Mächte haben Hitler NICHT aktiv unterstützt wie heute die Bundeswehr die Türkei.

    3. Hitler hatte NICHT eine nach Millionen zählende 6. Kolonne in Frankreich oder England wie Erdogan mit den Auslandstürken.

    Allerdings hatte auch Hitler Vorteile:

    4. Erdogan hat NICHT ein leistungsstarke Kriegsindustrie, die ihm notfalls auch mehr als 6 Kriegsjahre ermöglicht hätte. An dem Punkt ließe sich Erdogan knacken – statt dessen wird er wie Saddam Hussein und Baschar al-Assad zum Dritten Diktator der Region aufgebaut, den man möglicherweise in ein paar Jahren wie Saddam und Assad militärisch bekämpfen kann/muss. ES LEBE DIE RÜSTUNGSINDUSTRIE !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.