Tut das eigentlich weh?

Immerhin ruft die Frau dazu auf, gegen ihre Unfähigkeit – Politiker sind ja der Adressat des Unfugs – zu demonstrieren. Ist das Einsicht oder fortgeschrittene Blödheit?

2 Gedanken zu „Tut das eigentlich weh?

  1. Es tut nicht nur weh, sondern es schmerzt richtig stark wahrzunehmen, dass alle die, die heute auf die Straße gegangen sind in aller Welt ,nichts ,aber auch gar nichts von Klima verstanden haben und das CO2 verteufeln. Denen kann man nur wünschen, dass sie in der nächsten kühleren Periode der Erde mit weniger CO2 in der Luft klarkommen müssen und dann endlich zu der Erkenntnis kommen, wie wichtig CO2 für alles Leben auf der Erde ist.

  2. Im Beitrag „Ohne Auto“ habe ich den grün verstrahlten Kommentatoren attestiert, dass sie aufgrund ihrer Haltung als „dämliche Blödhammel“ einzustufen sind, ihnen aber auch den Weg aufgezeigt, von diesem Attribut wegzukommen. Das scheinen die Leute tatsächlich nutzen zu wollen, allerdings in Richtung „total bekloppte dämliche Blödhammel“ (weshalb von den Hirnfäkalien hier auch nichts erscheint). Vermutlich werden die das so lange weitertreiben, bis mir die Adjektive ausgehen. Sei’s ihnen gegönnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.