Endlich Klarheit!

Nachdem nun der Dieselmotor erfolgreich so verteufelt wurde, dass man wegen virtueller Grenzwerte in vielen Städten damit nicht mehr herumfahren kann, haben nun zwei begnadete Welterkenner ein besseres Ziel gefunden: den Feinstaub!

Also nicht der Diesel ist Schuld am frühen sterben, sondern der Benziner! Man kann nun rätseln, ob die Rollen getauscht oder die Benziner auch verboten werden. Vermutlich Letzteres. Dann bliebe noch Radfahren, aber es ist schon abzusehen, dass dann auch wieder ein weiteres Welterkennerteam erscheint und verkündet, dass quietschende Bremsen beim Radfahren ebenfalls zum vorzeitigen Ableben führen, und dann wird das eben auch verboten.

Auch bei dieser Feinstaub-Studie wird natürlich geflissentlich übersehen, dass gar nicht genügend Messdaten vorhanden sind (man stirbt mit 80, d.h. die ersten 50 Lebensjahre war über Feinstaub allenfalls etwas in der Frauengold-Werbung für softere Staubtücher bekannt), Daten aus einer Bleibergbaugegend nicht mit denen aus einem Luftkurort vergleichbar sind, 98% der Alten in den letzten 20 Lebensjahren ohnehin täglich mehrere Chemiecocktails schlürfen und obendrein die meisten Leute vielleicht 2h am Tag auf der Straße sind und die restlichen 22h wesentlich höhere Feinstaubkonzentration im Inneren von Gebäuden genießen dürfen. All das wurde so geflissentlich ignoriert, dass überhaupt kein Zweifel an der Korrektheit der Studie bestehen kann.

Allerdings ist selbst diese (sowie die zu erwartende Radfahrer-) Studie nicht der eigentliche Grund für frühes Hinscheiden. An dieser Stelle muss ich mich selbst einmal loben, weil ich durch intensives Datenauswertung den wahren Grund endlich eindeutig nachweisen konnte. Dazu habe ich Millionen von Datensätzen von allen Kontinenten ausgewertet und konnte durch eine komplizierte statistische Auswertung nachweisen, dass 100% der Menschen (also wirklich 100% und nicht 99,999% oder so!) sterben, weil sie geboren werden. Das ist der wahre Grund für’s Sterben: die Geburt! Im Zeitrahmen von ca. 120 Jahren sterben bis auf wenige Ausnahmen alle, und nur wenige weitere Jahre genügen, auch die letzten zu ereilen. Selbst links-grüne Versuche, bestimmte Tore als „alternativ Lebende“ zu definieren, konnten nichts daran ändern, dass auch die nach einiger Zeit anfangen, fürchterlich nach Verwesung zu stinken. Wir müssen also nur die Geburt verbieten, und schon hat das vorzeitige Sterben ein Ende!

Entsprechende Aktivitäten gibt es bereits:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.