Der typische Zustand unserer Republik

Das soll die zukünftige Wissenschaftsministerin werden:

Kaum etwas drückt besser aus, was hier falsch läuft: Merkel besetzt die höchsten Staatsämter nicht nur nach der Rangliste der Speichellecker in ihrer Partei, sondern auch frei nach Henry Ford (oder war das C.N.Parkinson) „erstklassige Leute engagieren erstklassige Mitarbeiter, zweitklassige allenfalls dritt- und viertklassige“. Diese Strategie soll verhindern, dass dem Oberboss jemand ans Bein pinkeln kann, und treu nach dem Motto weist eine solche Besetzung Merkel selbst allenfalls als fünftklassig aus.

Nun ist es ja nicht so, dass Außenstehende nicht beurteilen könnten, ob etwas richtig oder falsch läuft. Das bei Kritik gerne gebrauchte „dann mach es doch besser“ ist Unfug, denn wer sich eine Sache nach Vorlage aller Fakten anschaut, kann ganz gut beurteilen, ob der Ansatz korrekt ist. Das heißt aber noch lange nicht, dass er in der Lage wäre, sich selbst die relevanten Fakten zusammen zu suchen und „es besser zu machen“. Abgekürzt: Der Bürger kann schon recht gut beurteilen, ob etwas Hand oder Fuß hat, aber eine Banause in eine Führungsposition zu bringen und zum Chef zu machen ist der beste Weg ins Chaos.

Eine Verteidigungsministerin, die sich auf ihre Kernkompetenzen zurückzieht – Unisextoiletten und Schwangerschaftsuniformen als Reste ihrer Sozialministertätigkeit – aber das Vorderende eines Gewehrs nicht vom Hinterende unterscheiden kann (man sehe sich mal dieses Foto an; der modische Gegensatz passt in jede Sitcom). Ein Gesundheitsminister, der etwa die gleiche Einstellung besitzen dürfte wie Kim Jong Un. Und nun eine Wissenschaftsministerin, die Lattenrost für eine Geschlechtskrankheit hält und vermutlich ein Gesetz einbringt, die Schwerkraft in den Städten aufzuheben, um die Abgaswerte zu verbessern. Alles geführt von einer Kanzlerin, deren beste Idee darin bestehen würde, aufs Klo zu gehen, abzuschließen und den Schlüssel runterzuspülen. Deutschland, mir graut vor dir.

 

P.S.: da ich im Moment mal wieder auf Zensurbuck gesperrt bin, veröffentliche ich selbst nur auf vk. Falls ihr die fb-Zensur ablehnt, repostet meine Beiträge auf fb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.