Bald als Berufskrankheit anerkannt?

Viele Menschen leiden heute unter einer tückischen Krankheit. Noch geht es ihnen weitgehend gut, doch von einem Moment auf den anderen schlägt die Krankheit zu und versetzt den Betroffenen in einen Zustand, der nur schwer beherrschbar ist.

Die Symptome sind plötzlicher Drang zu Äußerungen, die sonst durch das Tourette-Syndrom beschrieben werden, sowie die nur mühsam umsetzbare Zurückhaltung, nicht auf alles mögliche einzuschlagen. Auslöser sind vorzugsweise öffentliche Auftritte von Politikern und Journalisten oder Einschalten der typischen Hartz-IV-Sender RTL, SAT.1, ARD oder ZDF.

Die Krankheit – oder eher das gesunde Menschenempfinden – heißt Augen-Tinnitus. Der Name rührt daher, dass bei Aktivieren der Auslöser vom Betroffenen nur noch Pfeifen gesehen werden, egal wohin er schaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.