EU finanziert Terroristen !

In der Türkei beginnt ein Prozess gegen Journalisten des Blattes „Cumhyriet“ wegen Spionage und Landesverrat. Wie üblich sorgt ein betroffener Journalist für Aufregung im deutschen Blätterwald, wobei man aber wieder einmal pflichtschuldig das eigentliche Problem verschweigt.

Das Blatt hat Berichte veröffentlich, nach denen die Türkei syrischen Extremisten, vermutlich dem IS, Waffen und anderes Material geliefert hat. Nun droht den Journalisten lebenslange Haftstrafe wegen Spionage und Landesverrat, angezeit von Erdogan höchstselbst. Das wirklich Interessante ist nicht die Behinderung des Journalismus, wie in den Medien an erster Stelle breit getreten wird – das Interessante sind die Anklagepunkte Spionage und Landesverrat. Hätten sich die Journalisten dies ausgedacht oder wäre die Faktenlage anders, wäre es irgendwo zwischen grobem Unfug und Verleumdung anzusiedeln. Die Anklage beweist allerdings: die Türkei hat Waffen und sonstiges Material an Terroristen geliefert.

Die Motivation ist klar: Erdogan unterstützt jeden, der Kurden umbringt.  Wenn jetzt ein Herr Karadzic zu 40 Jahren Haft wegen der Massenmorde im ehemaligen Jugoslawien verurteilt wurde, wären im Verhältnis für den Möchtegern-Völkermörder Erdogang inzwischen wohl noch ein paar Jahre mehr angemessen. Das Land wandert mit großen Schritten auf einen allgemeinen Bürgerkrieg zu. Ob die Türken rechtzeitig mit dem Mini-Hitler fertig werden, ist zu bezweifeln, zumal der Mini-Hitler im Gegensatz zum Original nicht die Feindschaft der restlichen Welt genießt, sondern sogar noch unterstützt wird.

So zahlt die EU je nach Laufzeit und Umständen 3-10 Mrd € an den Terroristen und Terroristen-Unterstützer Erdogan. Hinzu kommen noch die Türken (ich meine türkische Türken mit einem türkischen Pass, die die Türkei als ihre Heimat betrachten – nicht Deutsche mit türkischer Herkunft), für die die EU freundlicherweise die Rolle des türkischen Sozialamtes übernimmt, damit mehr Geld für Staatsterrorismus übrig bleibt.

Nimmt man noch das von Frau Merkel erzwungene unkontrolliert Durchwinken von Ausländern hinzu, obwohl bekannt war, dass gefälschte Pässe im Umlauf sind und welche Nummern die haben, hätten Geschädigte der letzten Terroranschläge durchaus einen plausiblen Grund, Frau Merkel höchstpersönlich für eine ganze Reihe der Toten direkt verantwortlich zu machen und die Verhöhnung, dann auch noch auf Trauerveranstaltungen oder Trauermärschen vornweg zu marschieren, durch kräftiges Speien ins Gesicht zu quittieren.

Ein Gedanke zu „EU finanziert Terroristen !

  1. Die türkische Regierung hat den deutschen Botschafter ins Außenministerium zitiert. Dort sollte er sich dafür rechtfertigen, dass im NDR Erdogan satierisch abgewatscht wurde. Wer sich irgendwann mal kritisch über die Türken geäußert hat, sollte vermutlich nur dann noch in diesem Land einen Urlaub planen, wenn er Sehnsucht danach hat, sich in einem Erdogan-KZ wiederzufinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.