Archiv der Kategorie: Allgemein

„C-Impfungen“: Zur Selbstanalyse

Wie viele Leser dieser Seite vermutlich bereits selbst erfahren konnten, stößt man beim Versuch, über die gentherapeutischen C-Impfungen zu sprechen, auf eine Glaubensfestigkeit, die vermutlich bislang in keiner religiösen Glaubensrichtung je erreicht worden ist. Ich möchte an dieser Stelle auch gar nichts wieder aufwärmen, sondern Impflinge sollten sich einfach einmal selbst fragen, was sie nach der Impfung an sich beobachten konnten.

„C-Impfungen“: Zur Selbstanalyse weiterlesen

Ist das Licht am Ende des Tunnels aus?

Man lebt inzwischen gefährlich in diesem Land. Vermutlich geht es einem inzwischen schneller an den Kragen als in Nazi-Deutschland, wenn man sich „undemokratisch“ verhält, womit gemeint ist, dass man eine andere Ansicht als die der Regierung vertritt – eigentlich der Kern einer Demokratie. Mir hat meine Haltung zum gentechnischen Experiment an der Menschheit inzwischen ein Strafverfahren eingebracht, Verhandlung im November. Ich weiß also, wovon ich spreche.

Ist das Licht am Ende des Tunnels aus? weiterlesen

Deutschstunde

Ich weiß nicht, wie es heute an den Schulen zugeht, aber zu meiner Zeit waren Interpretationen von Texten ein fester Bestandteil. Zur Sicherheit zumindest für Bremer und Berliner Abiturienten (vermutlich aber für die gesamte Republik): man erhält einen Text, der bestimmte Sachverhalte indirekt umschreibt, und man versucht zu ergründen, was der Autor damit wirklich sagen wollte.

Deutschstunde weiterlesen

Nebelkerze Gasumlage

Wenn man sich umschaut, was hier in Große-Fresse-Land abgeht, sollte man die Vermutung „Durchschnitts-IQ unter Zimmertemperatur“ besser „Durchschnitts-IQ unter Winteraußentemperatur“ zu modifizieren. Unter Opferung eines infinitesimalen Teils seiner Würde hat Robert Habeck selbst den Redaktionen noch kritischer Medien eine Lauterbachsche Tomate auf die Augen geklebt.

Nebelkerze Gasumlage weiterlesen

Wokeness und Bildung

Eines der Wahrzeichen von Trier ist die „Porta nigra“. Das ist Latein und bedeutet so viel wie „scharze Tür“. Eigentlich müsste die lateinische Bezeichnung sofort verboten werden. „Nigra“ leitet sich nämlich vom diskrimierenden deutschen Wort „Neger“ ab und die Lautverschiebungen sollten nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Römer hier einen schwerwiegenden Verstoß gegen Anti-Diskriminierungsregeln begangen haben. Schließlich hätten sie das alte Stadttor ja auch „Porta schwarza“ nennen können. Schämt euch, Römer!

Wokeness und Bildung weiterlesen

Drôle de Guerre

Der Krieg in der Ukraine hat etwas Merkwürdiges an sich, angefangen mit der möglichen Strafbarkeit öffentlich geäußerter Gedanken zu Ursachen und Hintergründen. Die falschen Schlussfolgerungen können nämlich leicht zu „einer Billigung von Verstößen gegen das Völkerrecht“ führen, die von einigen deutschen Gerichten inzwischen nach dem Strafrecht geahndet werden.

Drôle de Guerre weiterlesen

Der Menschenverächter

Menschen, die in einem Pflegeheim landen, sind am Ende ihres Lebensweges angekommen. Pflegeheim bedeutet, dass sie vieles nicht mehr selbst machen können, oft genug die tägliche Körperpflege eingeschlossen. Schon vor 15 Jahren, als meine Schwiegermutter in ein sehr gut geführtes Heim kam, hatte ich bei Besuchen immer den Eindruck „Du bist hier im Wartezimmer auf den Tod.

Der Menschenverächter weiterlesen