Sicherheitshinweise für Motorradfahrer *)

Liebe Motorradfahrer. Umfangreiche theoretische Berechnung haben ergeben, dass es für das sichere Durchfahren einer gegebenen Kurve (oder eben das Rausfliegen aus selbiger) eine einzige Größe gibt, die für Spaß oder Tod verantwortlich ist: es hängt ausschließlich von der Geschwindigkeit ab, ob ihr durchkommt oder euch in die Botanik verpisst. Es ist völlig egal, ob ihr eine Harley, eine BMW, eine Kawasaki oder sonst was fahrt. Auch die Art der Reifen spielt keine Rolle, genauso wenig ob es warm oder kalt oder nass oder trocken ist. Selbst ein Sozius ist unerheblich. Es ist nur die Geschwindigkeit: liegt ihr einen km/h drüber, fliegt ihr aus der Kurve.

Das ist reine Fahrphysik und undiskutierbarer Fakt! Tausende von Soziologen, Germanisten, Theologen und Philosophen glauben daran und haben unseren Report mitunterschrieben. Sei kein Geschwindigkeitsleugner oder Kurven-Nazi und distanziere dich von Alles-andere-ist-egal-Leugnern! Komm zur Weltkurvenkonferenz und unterstütze unsere Initiative für blödsinniges Fahren!

 

Falls das irgendjemand trotzdem komisch vorkommt, weil er meint, Motorradfahren sei doch etwas komplizierter: genau das ist die Argumentation, die uns tagtäglich in Sachen CO2 und Klima vorgesetzt wird, und das Klima dürfte noch ein bisschen komplizierter sein als Motorradfahren.

 

*) gilt mit leichten textlichen Anpassungen auch für Autofahrer, Fahrradfahrer, Rollschuhfahrer, Rollstuhlfahrer, Trittbrettfahrer usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.