Zwischen 60.000 und 140.000 Deutsche dürften …

… seit dem Silvesterabend bis zum Erscheinen dieses Artikels nach Angaben der DUH bereits vorzeitig gestorben sein, und zwar am Feinstaub durch die Silvesterböller.

Vermutlich gilt das auch an anderer Stelle. Die von der NATO unter Beteiligung der Bundeswehr mit Zustimmung der grünen Weltverbesserer weltweit eingesetzten intelligenten Bomben töten schließlich nur Bösewichte, aber keine unbeteiligten Zivilisten. Es gibt jedoch noch starkes Verbesserungspotential. Trotz ihrer Intelligenz wirbeln die Bomben immer wieder so viel (Fein)Staub auf, dass Frauen und Kinder und andere völlig unbeteiligte Personen an der Feinstaubbelastung sterben. Kriege könnten also sehr viel humaner geführt werden, wenn die Bomben nicht nur intelligent sondern auch staubfrei explodieren würden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.