Nicht nur an Bergwanderer

Wer nur den Gipfel im Auge hat und sich verbissen den Berg hochquält, dem entgeht so manches Schöne am Wegesrand. Ist der Gipfel dann erreicht, bleibt oft nur die Erkenntnis, dass es nicht mehr weiter geht.

So manchem Politker täten solche Einsichten, wenn sie rechtzeitig eintreten, sicher gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.