Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

hat auch schon mitbekommen, dass die Entwicklung zu immer mehr Elektronik in Autos nicht ganz unproblematisch ist. Darüber hinaus hat es – oh Wunder – sogar festgestellt, dass Handys besonders gefährdet sind.

Nun ja, wenn man sich vergegenwärtigt, wie alt diese Fakten sind, fehlt jetzt eigentlich nur noch eine Mitteilung aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dass Feuerstein ganz vorzüglich zur Herstellung von Faustkeilen und Schabern geeignet ist. Aber wie dem auch sei, solche Meldungen zeigen ziemlich deutlich, dass wir mit den Sicherheitsvorstellungen, die in anderen Artikeln dargelegt wurden, nicht danebenliegen, wenn auch Verschlüsselung nur ein Baustein auf den Gebieten darstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.